Hochwasserbrot

Durch das Hochwasser sind Kollegen von uns unverschuldet in Not geraten. Diese Nöte sind nicht nur tragisch sondern bedrohen auch die Existenz. Bilder aus den Nachrichten zeigen immer wieder eine Handwerksbäckerei, welche nahe am Abgrund steht, weil ihnen alles genommen wurde was jahrelang aufgebaut wurde.

Wir als Bäckermeister Brücklmaier fühlen nicht nur mit diesen Betrieben, sondern versuchen auch diese zu unterstützen. Was diese Betriebe aktuell brauchen ist ganz klar: Geld ! Und zwar so schnell und einfach wie es nur geht. Sicher wird die Versicherung für einen Teil der Kosten aufkommen, doch das dauert zu lange und wird auch bei Weitem nicht alles abdecken.

Nächste Woche (19.07-24.07) starten wir deshalb die Aktion des Hochwasserbrotes. Wir backen ein 500g Brot (selbes Mischbrot wie die Spendenbrote beim Konfirmandenbacken zum Ernte Dank fest) zum Preis von 2,50€. In diesem Betrag enthalten ist eine Spende in Höhe von 0,50€ vom Käufer des Brotes. Unser Beiträg zur Aktion ist, dass wir die Summe der Spenden von Kunden verdoppeln, sodass je 500g Hochwasserbrot gesamt 1€ an die betroffenen Betriebe fließt.

Wohin wird gespendet?

Spendenkonto: Karl-Grüßer-Unterstützungsverein des Deutschen Bäckerhandwerks
IBAN: DE80 3806 0186 5602 7720 22
BIC: GENODED1BRS
Bank: Volksbank Bonn Rhein-Sieg
Stichwort: Bäcker helfen Bäckern – Flutkatastrophe 2021

Mehr Infos unter : https://www.baeckerhandwerk.de/corona/aktuelle-news-detail/baecker-helfen-baeckern-flutkatastrophe-2021/

Zusammenhalten war das Motto der Bäcker im 1. Coronalockdown, nun ist es an der Zeit, dieses Motto zu leben.

"Es ist tragisch, wenn man unerwartet und unverschuldet in solche Nöte gerät. Gerne helfen wir, denn man weiß nicht, ob man nicht irgendwann selbst auf Hilfe anderer angewiesen ist."
Georg Brücklmaier
Georg Brücklmaier
Bäckermeiser